Skip to main content

Supersonic Föhn von Dyson in Test

Sieht aus wie ein Mikrofon, ist aber ein Föhn: Der futuristische Blow Dryer von Dyson verspricht, leiser, leichter und schneller zu sein als alle anderen. Wir haben ihn getestet.

WAS IST DAS

Ganz vereinfacht: ein Föhn mit einem Loch. Der so gebündelte Luftstrom (Motor und Filter sitzen im Griff) soll die Haare bis zu acht Mal schneller trocknen als ein normaler Föhn, während der Supersonic Haartrockner halb so schwer und dank Schnalldämpfer leiser ist als andere Blow Dryer. Die intelligente Temperatursteuerung trocknet das Haar wxtraschonend. Mitentwickelt hat das Gerät Celebrity-Hairstylistin Jen Aktin.

DAS SAGT DER EXPERTE

Jörg Oppermann, Hairstylist bei Oppermann Haute Coiffure in Hamburg: “ Das ist ein Föhn, der hält, was er verspricht. Der Supersonic ist ganz einfach zu bedienen. Seine Vorzüge: Er ist leicht, leise und misst die Temperatur zwanzig Mal in der Sekunde, passt sich dem Haar also perfekt an. So wird die Mähne geschützt, erhält mehr Glanz und kann mit viel weniger Aufwand gestylt werden“.

DAS SAGEN WIR

Toll, dass der Föhn keine Zeit braucht, um hochzufahren. Er ist sofort von 0 auf 100. Statt 15 braucht man nur 10 Minuten zum Haaretrocknen und der Filter saugt Langen Haare nicht mehr ein. Außerdem lassen sich die Wärme- und Lüftstromstufen individuell einstellen. Minuspunkt: Bei dem Preis muss einem die Zeitersparnis einiges wert sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


ModellTestergebnisPreis
1 Dyson Supersonic Hairdryer -Fuchsia - TOP Dyson Supersonic Hairdryer -Fuchsia

100%

"Sehr gut !!! Ich bin begeistert,meine Haare sind wunderschön nach dem Fönen und sehr schnell trocken !!! Der Preis ist ja doch enorm. Meine Familie haben mir den Fön zum Geburtstag geschenkt ."

368,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

 

 

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *